Beiträge von Paktai

    Naja... Wenn wir uns die Änderungen jetzt mal explizit anschauen, dann wurden eigentlich nur 2 Dinge getan.


    Zum einen skalieren jetzt alle eingesetzten Fähigkeiten mit dem höchsten Attribut. Also wenn du mehr Ausdauer hast, werden deine Magicka Fähigkeiten vom Schaden ebenfalls mit deinem Ausdauer Koeffizienten verrechnet, anstatt, wie bisher, mit deinem Magicka Koeffizienten. Das wird Hybrid Buiilds etwas, aber nicht unglaublich viel, stärker machen.


    Die zweite Änderung ist, das die Major Buffs für Angriffskraft und Crit zusammen gefasst wurden. Gibt jetzt nur noch einen, der beides bufft.

    Das wiederum mag ggf. für eine höhere Uptime der Buffs sorgen, oder es sorgt einfach dafür, das man als Supporter weniger Fähigkeiten umbauen muss, wenn man zwischen einer Magicka oder Ausdauer Gruppe wechselt.

    Find ich jetzt auch nicht übertrieben dramatisch.

    Gut... die mögliche, höhere, Uptime in der Gruppe wird dieser ebenfalls helfen Content "einfacher" zu erledigen. Wie dramatisch das auf Dauer ist, kann ich aber nicht einschätzen.


    Bei Sets gabs aktuell, außer "Fixed an Issue", keine Änderungen die sich mit der Hybridisierung beschäftigen.


    Zusammengefasst...

    Hybriden werden latent gebufft, Gruppenspiel wird, durch zusammenfassen von Major Buffs, etwas vereinfacht.

    Da aktuell die Minor Buffs noch unangetastet bleiben, ist das rein persönliche Mikromanagment nach wie vor genauso komplex.


    Ich versteh die Aufregung noch immer nicht :)

    Selbst wenn irgendwann die Minor Buffs zusammen gefasst werden, läuft das doch nur auf einen weiteren Buff der Hybriden hinaus.

    Mikromanagment der Buffs bleibt nach wie vor bestehen.


    Und was Sets angeht...

    Wenn man sich an den Meta Builds orientiert, gabs hier in der Vergangenheit doch auch immer nur "Die eine Kombi".

    Zu meiner Zeit war bei DDs beispielsweise immer und überall Arms of Relequen dabei. Da führte kein Weg vorbei. Das war einfach so. Und das über Jahre hinweg! Also gabs im Highend Bereich eigentlich auch nie eine große Veränderung. Lediglich abseits der Meta, bei "Fun Builds" wurde viel mit unterschiedlichen Sets gespielt. Sollten die Änderungen nun dazu führen, das hier für einzelne Builds noch mehr Möglichkeiten bestehen, ist das doch auch gut.

    In den Metabuilds wirds vielleicht etwas Bewegung geben, aber final werden die sich auch wieder auf eine Handvoll von Alternativen einigen und diese in Stein meißeln.

    Keine Ahnung was daran sinnfrei ist. Aber nun gut.

    Da hier im Threat die Argumente aufkamen, das Magier nur echt sind, wenn sie Stäbe schwingen, ging es mir nur darum Beispiele aus größeren RPG Systemen, die durchaus im Fantasy Setting angesiedelt sind, zu nennen wo es auch unter magisch begabten eine größere Diversität als nur den Stabschwingenden Weisen gibt.

    Sicherlich, der ist EIN Teil des großen magischen Kosmos, aber eben nicht Omnipräsent. Und mir gefällt daher die Änderung in TESO, die zu mehr Vielfalt beim Charakterdesign führt.

    Zusätzlich hierzu hab ich die Dunmer heran gezogen, welche ein prominentes Beispiel genau dafür sind. Diese haben bisher in jedem Elder Scrolls Bonis auf 1hand und Offensivzauber erhalten (sogar in TESO zu Beginn), und sind für mich damit das "Loreifizierte" Beispiel das selbst in der Welt von Elder Scrolls Völker unterwegs sind, die sich nicht dem Klischee des Stabmagiers beugen.


    Ob die Änderungen jetzt das Kampfsystem mehr oder weniger komplex macht mag ich nicht diskutieren. Das spielt für mich keine Rolle, da ich mich noch nie zu den Powergamern gezählt hab.

    Aber... Um auch hier meine Meinung kund zu tun... Zusätzliche Diversität in Builds ist für mich eher ein Plus im Gesamtbild eines Spieles, als ein Negativpunkt. Komplex hab ich das Kampfsystem in TESO noch nie gefunden. Im Gegenteil... Auf lange Sicht, dank dem Light Attack Weaving, eher nervig.


    Im gesamten betrachtet find ich, aus Sicht eines RPlers, die Änderungen grandios, da sie einem eine noch größere Freiheit bei der Charaktergestaltung bieten, mit der man dann auch leichter in schwierigem Content unterwegs sein kann, ohne ggf. ein Charaktertheme dafür "kaputt" machen zu müssen.

    Ganz ehrlich?

    Warum denn nicht?


    Elder Scrolls hat dir in den ganzen Solo Titeln doch immer die Freiheit gegeben machen zu können was du wolltest. Erst mit TESO kamen dann strickt an Waffen gebundene Klassen dazu.


    Wenn du ein Lore Beispiel für 1hand und Zauber willst... Dunmer. Schon immer waren Dunmer quasi Kriegermagier, bzw. sehr gut darin Waffen und Zauber gleichermaßen zu beherrschen.

    Das ging aber bspw. lange Zeit in TESO überhaupt nicht, weil es im Kampfsystem nicht vorgesehen war das man Schwerter und Zauber schwingen konnte. Und jetzt, wo es wieder geht, ist es nicht genug "in Lore"?


    Selbst Gandalf, der Inbegriff eines Magiers, hat mit Glamdring ein benanntes Schwert, welches er, zumindest in den Büchern, auch benutzt.


    Und auch beim Pen & Paper, hier hab ich vornehmlich DSA gespielt, sind Schwerter und Dolche keine Seltenheit in der magischen Zunft.

    Im Gegenteil... Mein erster Magier war auf einer Akademie wo der Schwertkampf explizit gelehrt wurde. Inklusive eigenen magischen Ritualen für das Schwert.

    Und mit einem meiner späteren Magier hab ich mit der Verwendung von Illusionen und ein wenig schwarzer Magie einen recht üblen Attentäter geschaffen, der viel mit Dolchen unterwegs war. Oder einer Armbrust.


    Man kann aber auch einen Blick nach D&D werfen... Kleriker, ebenfalls Zauberwirker, flitzen in Kettenhemd und mit nem Streitkolben durch die Gegend, und vermöbeln Gegnerhorden mit eben jenem, während sie das heilige Licht auf ihre Gegner hernieder scheinen lassen. Oder sie mit ganz simplem Feuer läutern *hust*


    Diese Vorstellung das Magier nur true mit nem Meterlangen, weißen Rauschebart und Stab sind... Kommt schon ;)

    Da ich selbst schon lange vor den ganzen Änderungen meine Nekro als Hybrid gespielt hab, find ich die Änderungen erstmal ganz gut.

    Zu sagen "Uhhh... jetzt gibts keine Ausdauer oder Magicka DDs mehr" find ich aber verfehlt.

    Ja, sicher... Die "Meta" setzt jetzt vielleicht wieder auf Dolche, aber wen kümmert es was die Meta sagt?


    Als ich mit meiner Nekro unterwegs war, hätte sie auch theoretische 50k DPS erreichen können, während High End Meta Spieler mit 70 unterwegs waren. Klar... klingt jetzt unglaublich viel...

    Wenn man dann aber überlegt das ich mit meinem lila Gear und gammeligem Light Attack weaving (das ich btw für den größten Mist am ESO Kampfsystem halte) grad mal 20k erreicht hab... Nimmt mir das sehr den Schrecken vor so Zahlen.

    Und wenn ich dann in dem Artikel auch noch lese, das gerade mal 1 % aller Spieler in TESO wirklich im Hardcore Endgame erfolgreich unterwegs ist... Dann frag ich mich echt über was sich beschwert wird :D


    Wenn nun Hybrid Skillungen auf ein ähnliches Level gehoben werden wie "reine" Skillungen schränkt das meiner Meinung nach weniger ein, sondern erweitert die Möglichkeiten. Was doch toll ist. Oder nicht?

    Einen schönen guten Abend ihr Lieben,


    wir beide haben in den letzten Tagen wieder mit ESO angefangen und wollten uns auf diesem Wege bei euch erkundigen ob noch ein Platz am Lagerfeuer für uns frei ist :)

    Wir bringen auch Met mit! Versprochen!


    LG

    Na Met klingt doch toll. Da nehmen wir gern ein Horn :)

    Danke für die schnelle Rückmeldung. Dann geb ich das mal so weiter das sich Sadaco auch noch einen Acc hier machen kann.

    Das wird wohl morgen im Laufe des Tages geschehen.


    Ansonsten... Wir sind unter der Woche immer so zwischen 1800 - 2000 online. Am Wochenende dann gern auch länger.

    Hallo ihr Lieben,


    wir sind nun schon eine ganze Weile (Champion 500+) zu zweit allein in TESO unterwegs und kommen langsam aber sicher an den Punkt das uns das irgendwie nicht mehr reicht.

    Abends mal ne Instanz, vielleicht auch irgendwann Raidluft schnuppern.... Ersteres geht ja noch irgendwie, aber spätestens bei Veteran hört es dann auf. Und immer mit Randumms losziehen... *seufz* Das ist anstrengend :)

    Also haben wir uns im offiziellen Forum auf die Suche gemacht und sind dabei über euren toll gestalteten Aufruf gestolpert. Und voila... hier sind wir nun.


    Wir... Das sind Sadaco, meine bessere Hälfte und leidenschaftliche Heilerin und ich, Paktai... In der Regel Sandsack oder Haudrauf mit Tankqualitäten. Beide gehören wir in die Kategorie Ü35, haben also schon das ein oder andere gesehen.

    Im echten Leben verbringen wir viel Zeit im Büro, IT und Bauingenieurswesen sind unser Broterwerb. Abseits davon gehen wir auf diverse Konzerte im Gothic / Metal Bereich oder planen unsere nächste Reise, die aktuell wegen Corona ins Wasser fällt :(


    Da ich viel am Telefon hänge gehört TS abends nicht zwangsläufig zu meinen liebsten Orten, aber für Raids und gemeinsame Instanzen schau ich dann doch vorbei. Sollte das ganze Gildenleben jedoch dort stattfinden, muss ich zugeben, würden wir beide wohl nicht so glücklich werden. Abseits davon.... Imensen Hardcore Anspruch haben wir nicht mehr... Aus dem "Alter" sind wir raus.


    Sollten wir eure Neugierde geweckt haben... Freuen wir uns über eine Antwort :)


    Viele Grüße

    Bine & Tom